Pressemitteilung

Auch in den kom­men­den vier Jah­ren wird die SYSTHE­MIS AG an der Imple­men­tie­rung und Betreu­ung einer ein­heit­li­chen Bran­chen­soft­ware der medi­zi­ni­schen Diens­te sowie an wei­te­ren Pro­jek­ten der Digi­ta­li­sie­rung des Gesund­heits­we­sens mitwirken.

Würz­burg – 11.05.2022

Die Medi­zi­ni­schen Diens­te (MD) haben den gesetz­li­chen Auf­trag, die Kran­ken- und Pfle­ge­kas­sen in medi­zi­ni­schen und pfle­ge­ri­schen Fra­gen zu bera­ten und zu unter­stüt­zen. Bei den MD arbei­ten Fach­leu­te aus allen Berei­chen des Gesund­heits­we­sens als Gut­ach­ter bei der Beur­tei­lung der Qua­li­tät von Unter­su­chun­gen, Behand­lun­gen und Pfle­ge­leis­tun­gen nach dem aktu­el­len Stand von Medi­zin und Pflege.

Seit 2017 arbei­tet die MD-IT GmbH, ein Gemein­schafts­un­ter­neh­men der 15 Medi­zi­ni­schen Diens­te und der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung Knapp­schaft-Bahn-See, an der Imple­men­tie­rung der ein­heit­li­chen Bran­chen­soft­ware MDcon­nect für die Medi­zi­ni­schen Diens­te. Die SYSTHE­MIS AG gewann im Zuge des­sen 2018 einen 4‑jährigen Bera­tungs­rah­men­ver­trag. SYSTHE­MIS unter­stütz­te die MD-IT in den fol­gen­den Jah­ren bei der Erstel­lung von Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zur Aus­schrei­bung von Stan­dard­pro­duk­ten, bei der Ver­fei­ne­rung von Anfor­de­run­gen und tech­ni­schen Lösungs­kon­zep­ten in der Bran­chen­soft­ware, sowie bei der inhalt­li­chen und tech­ni­schen Bewer­tung von Chan­ge Requests.

Mit dem geplan­ten Aus­lau­fen die­ses Rah­men­ver­trags hat­te MD-IT die Leis­tun­gen neu aus­ge­schrie­ben. Die SYSTHE­MIS AG bekam dabei den Zuschlag, in den Berei­chen IT-Manage­ment, IT-Bera­tung, IT-Betrieb, IT-Pro­jekt­ma­nage­ment und IT-Archi­tek­tur für die MD-IT tätig zu sein. Dies ermög­licht den IT-Exper­ten von SYSTHE­MIS, ihre Bera­tungs­tä­tig­keit für die nächs­ten vier Jah­re umfas­send fort­zu­füh­ren. Das Auf­ga­ben­feld umfasst unter ande­rem die Bera­tung in den Berei­chen E‑Health, im IT-Betrieb von Appli­ka­tio­nen, beim Daten­aus­tausch der medi­zi­ni­schen Diens­te sowie bei Anpas­sun­gen der MD-spe­zi­fi­schen Betriebs­in­fra­struk­tur im Rah­men von Digi­ta­li­sie­rungs­vor­ha­ben. Des Wei­te­ren unter­stützt SYSTHE­MIS die MD-IT mit Work­shops bei der Ein­ar­bei­tung der tech­ni­schen Mit­ar­bei­ter in die IT-Lösun­gen der ver­schie­de­nen Soft­ware­lie­fe­ran­ten. Die Leis­tun­gen wer­den part­ner­schaft­lich mit den ver­bun­de­nen Unter­neh­men, der ades­so SE, Frei­ha­fen IT GmbH sowie der SYSTHE­MIS Con­sul­ting AG und der Secu­re Cloud Ser­vices GmbH erbracht. Damit ist eine umfas­sen­de Unter­stüt­zung der MD-IT in allen Auf­ga­ben­ge­bie­ten des Fach­lo­ses möglich.

Bereichs­lei­ter Fal­co Win­schel sieht der wei­te­ren Zusam­men­ar­beit opti­mis­tisch und moti­viert entgegen:

»Wir sind glück­lich, mit star­ken Part­nern und unse­rer Exper­ti­se in den Berei­chen Tech­ni­sche Bera­tung, E‑Health und Daten­aus­tausch wei­ter an den Zukunfts­pro­jek­ten der Gemein­schaft der Medi­zi­ni­schen Diens­te mit­wir­ken zu kön­nen und sind dank­bar für das in uns gesetz­te Vertrauen.«

Die SYSTHE­MIS AG ist seit ihrer Grün­dung 2009 als Bera­tungs- und Imple­men­tie­rungs­part­ner in den Berei­chen Organisations‑, Prozess‑, IT-Bera­tung und Soft­ware­ent­wick­lung aktiv. Der Kun­den­kreis der SYSTHE­MIS AG setzt sich vor­ran­gig aus Behör­den, Sozi­al­ver­si­che­rungs­trä­gern und Orga­ni­sa­tio­nen aus dem gesetz­li­chen Gesund­heits­we­sen zusam­men. Der pro­fes­sio­nel­le Umgang mit „Beson­der­hei­ten“ von Pro­jek­ten im poli­tik­na­hen Umfeld stellt dabei eine Kern­kom­pe­tenz dar. Dar­über hin­aus zäh­len auch pri­vat­wirt­schaft­li­che Unter­neh­men zu den Kun­den der SYSTHE­MIS AG, so dass die Bera­ter ihre Erkennt­nis­se aus den unter­schied­li­chen Orga­ni­sa­ti­ons­kul­tu­ren zum Woh­le aller Auf­trag­ge­ber zusammenbringen.
Die Secu­re Cloud Ser­vices GmbH ist der Betriebs­dienst­leis­ter und IT-Part­ner aller Unter­neh­men der Prof. Thome Grup­pe (PTG). Die SCS beschäf­tigt Exper­ten für IT-Infra­struk­tu­ren, Cli­ent-Manage­ment und Appli­ka­ti­ons­be­trieb. Das Admi­nis­tra­ti­ons-Team der SCS betreut klas­si­sche IT-Infra­struk­tu­ren vom Cli­ent, über Ser­ver, zu Netz­wer­ken bis hin zu IKT-Infra­struk­tu­ren und setzt dabei im Ser­vice jeder­zeit auf eine hohe Inter­ak­ti­on zwi­schen Admi­nis­tra­ti­on und End­an­wen­der. Das Hos­ting-Team erstellt vir­tu­el­le Betriebs­in­fra­struk­tu­ren auf Basis von Vir­tu­al Pri­va­te Cloud Stacks und betreibt dar­in on-pre­mi­se Lösun­gen für Kun­den des öffent­li­chen Sektors.
Die SYSTHE­MIS Con­sul­ting AG ist ein Toch­ter­un­ter­neh­men der SYSTHE­MIS AG. Sie wur­de aus­ge­glie­dert, um den zuneh­men­den Anfor­de­run­gen der Kun­den gerecht zu wer­den, eine Ver­bin­dung aus tech­ni­scher Exper­ti­se zu IT-Betrieb bzw. Soft­ware­ent­wick­lung und metho­di­scher Unter­stüt­zung bei der Orga­ni­sa­ti­ons­ver­än­de­rung anzu­bie­ten. Mit der Ver­knüp­fung aus IT und Orga­ni­sa­ti­on bie­tet sie ganz­heit­li­che Digi­ta­li­sie­rungs-Unter­stüt­zung aus einer Hand an. Die SYSTHE­MIS Con­sul­ting AG berei­chert auch die Fir­men­grup­pe um Prof. Dr. Rai­ner Thome mit ihren ins­ge­samt mehr als 200 Mit­ar­bei­tern um neue Kom­pe­ten­zen in Berei­chen wie Stra­te­gie­be­ra­tung, Chan­ge-Manage­ment, Coa­ching, Rei­fe­grad-Ana­ly­sen und Fach­wis­sen in Pro­zes­sen des Gesundheitswesens.
ades­so SE ist einer der füh­ren­den IT-Dienst­leis­ter im deutsch­spra­chi­gen Raum und kon­zen­triert sich mit Bera­tung sowie indi­vi­du­el­ler Soft­ware­ent­wick­lung auf die Kern­ge­schäfts-pro­zes­se von Unter­neh­men und öffent­li­chen Ver­wal­tun­gen. Die Stra­te­gie von ades­so beruht auf drei Säu­len: einem umfas­sen­den Bran­chen-Know-how der Mit­ar­bei­ten­den, einer brei­ten, her­stel­ler­neu­tra­len Tech­no­lo­gie­kom­pe­tenz und erprob­ten Metho­den bei der Umset­zung von Soft­ware­pro­jek­ten. Das Ergeb­nis sind IT-Lösun­gen, mit denen Unter­neh­men wett­be­werbs­fä­hi­ger wer­den. Zu den Kern­bran­chen von ades­so zäh­len Versicherungen/Rückversicherungen, Ban­ken und Finanz­dienst­leis­tung, Gesund­heits­we­sen, Lot­te­rie, Ener­gie­ver­sor­gung, öffent­li­che Ver­wal­tung, Auto­mo­ti­ve, Ver­kehrs­be­trie­be und Handel.
FREI­HA­FEN IT GmbH unter­stützt als IT-Bera­tungs­un­ter­neh­men ihre Kun­den in den Berei­chen Digi­ta­li­sie­rung, Stra­te­gie­pla­nung, Pro­jekt­ma­nage­ment und Pro­zess­op­ti­mie­rung. Lang­jäh­ri­ge Erfah­rung auf Basis tech­no­lo­gi­schen Wis­sens, Markt­kennt­nis und Ver­ständ­nis von Pro­zess­ab­läu­fen, sind die Grund­säu­len des FREIHAFENs. 

Kun­den des FREI­HA­FENs sind: Kran­ken­kas­sen, Medi­zi­ni­sche Diens­te, Abrech­nungs­zen­tren, Kran­ken­häu­ser, Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten, Lan­des­be­hör­den und Kom­mu­nen, Lebens- und Sach­ver­si­che­run­gen, IT- und Prozess-Dienstleister. 

Die Unab­hän­gig­keit von Soft­ware­an­bie­tern und deren Pro­duk­ten erlaubt dem FREI­HA­FEN gezielt den Fokus auf die best­mög­li­che Bera­tung aus­zu­rich­ten. Weit über die Gren­zen stan­dar­di­sier­ter Kon­zep­te ent­ste­hen Lösun­gen – auch mit unkon­ven­tio­nel­len Ansät­zen. Eben Pro­zess­op­ti­mie­rung ohne Grenzen!