So als IT-Nerd bist du sicher allein in einem dunk­len Büro im Kel­ler, oder? Bei vie­len scheint sich die­se Vor­stel­lung zu hal­ten, sie haben bei dem Wort „Infor­ma­tik“ mög­li­cher­wei­se einen Nerd vor Augen, der im dunk­len Kel­ler­zim­mer irgend­wel­chen Code in den Rech­ner tippt.

In der Rea­li­tät ist es tat­säch­lich so, dass es man­che bevor­zu­gen in dunk­len Räu­men zu arbei­ten und tra­gen damit dazu bei, das Kli­schee vom „Kel­ler­kind“ (nicht zu ver­wech­seln mit Kin­dern, die unfrei­wil­lig in Kel­lern fest­ge­hal­ten wer­den) wei­ter­hin zu bestärken.

Unser Kol­le­ge Ste­fan Dörr sitzt ger­ne hin­ter abge­dun­kel­ten Jalou­sien und erzählt uns über sei­ne Erfah­rung als Dev­Ops Engi­neer bei der SYSTHE­MIS AG.

 

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden